FRIEDENSLINDE ZUM JAHRESTAG DES 11. NOVEMBER 1918

Mitbürgerin Irene Herre schrieb im Amtsblatt vom 14. Februar 2003 erstmals über die Waldenbucher Friedenslinde unterhalb des Schlosses.
Diese wurde nach dem Ende des Ersten Weltkriegs (Kapitulation am 11.11.1918) als Symbol für den neu gewonnenen Frieden gepflanzt.
Frau Herre sprach die Freien Wähler an, ob eine Erinnerungstafel möglich wäre.
Unseren entsprechenden Antrag befürwortete 2007 der Gemeinderat einmütig.
Das hat uns sehr gefreut.
Die Museumsleitung im Schloss Waldenbuch griff den Gedanken zum Kriegsende 1918 auf und unterstützt die Erinnerung mit der kleinen Ausstellung ,,Vor 90 Jahren: Frieden!"
Nun sind wir gespannt auf die städtische Veranstaltung zur Vorstellung der Gedenktafel Friedenslinde.
Wir möchten Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, freundlich auf die Veranstaltung hinweisen und herzlich dazu einladen.
Den Programmablauf finden Sie auf dem Deckblatt des letzten Amtsblatts.
Vorstellung Gedenktafel Friedenslinde
Samstag, 15.11.2008
14:00 Uhr
Museum Schloss Waldenbuch,1.OG vor dem Balkon
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Freie Wählervereinigung Waldenbuch e.V.
Annette Odendahl

2008-11-12