NICHT ZU FASSEN!

Ihren Augen kaum trauen wollten nicht nur die Waldenbucher Gemeinderäte in der letzten Sitzung des "alten" Gemeinderats,sondern ebenso wenig die betroffenen Kreisräte in der Schönbuchlichtung (und übrigens auch Dettenhausen) ...
... beim Anblick der geplanten massiven Reduzierung der Busfahrpläne, so wie es die Böblinger KreisVERWALTUNG vorsieht.

Selbstverständlich haben die Waldenbucher Gemeinderäte ihre Zustimmung zu diesen Plänen versagt.
Und das ist gut so.
Eine massive Verschlechterung der Buslinienbedienung bis hin zu 43 Prozent und starke Reduzierungen, insbesondere in den Morgen- und Abendstunden, will der Gemeinderat nicht hinnehmen.
Mit allen Möglichkeiten werden sich ebenfalls die FREIEN WÄHLER-Kreisräte aus Waldenbuch - und ich gehe davon aus, auch die Nachbargemeinde-Kollegen - gegen diese Planung zur Wehr setzen.

Statt einer VERBESSERUNG und INTENSIVIERUNG des ÖPNV, wozu die FREIEN WÄHLER im Waldenbucher Gemeinderat seit Jahren Haushaltsanträge stellen und Wahlaussagen machen, soll es nun - ohne Vorankündigung - grobe VERSCHLECHTERUNGEN geben.
Am Unverständlichsteg und wirklich inakzeptabel ist dies in Bezug auf die Linie 760 nach Böblingen und besonders den Airport Sprinter, der sehr gern genutzt und in meinen Augen gut ausgelastet ist.
Noch ist es hoffentlich nicht zu spät, Einspruch beim Verkehrsdezernat der Kreisverwaltung einzulegen, um diese für Waldenbucher Lebensqualität offensichtliche Benachteiligung im ÖPNV zu stoppen.

Annette Odendahl - Kreisrätin - Tel. 72386