Der Brezelhund sorgt für Sonne


Ein paar Regenwolken haben wohl die erlebnishungrigen Kids davon abgehalten, auf den Spuren des Brezelhundes zu wandeln.
Aber rechtzeitig um 15:00 Uhr lugte die Sonne hervor und die Regenschirme durften eingepackt werden.
Frau Odendahl hat das kleine Häuflein liebevoll mit Brezeln versorgt und nach einer kurzen Wartezeit einen verkürzten aber wieder sehr interessanten Erlebnisgang vorgeschlagen. Ausgangspunkt war der Brezelhund am Gasthof Krone.

 

Über die 100-jährige Friedenslinde, deren Alter Kinder wie Eltern schätzen durften und einen ganz anderen Baum ,das mit Namensblättern bestückte Metallkunstwerk an der Aich, führte der Weg zu der Sonnenuhr  bei der Seniorenanlage Sonnenhof.
Die Hochwassermarke die den Stand des Hochwassers in Waldenbuch im Juni 1953 war den kleinen Teilnehmer Christiano ein beeindruckendes Erlebnis.
Er stellte sich neben die Marke um erstaunt festzustellen, das ihm das Wasser dort bis zum Hals gestanden hätte.

 

Wir danken Frau Odendahl für ihre Erläuterungen und das Sträußchen von herzförmigen Lindenblättern, das den Kindern als kleinen Friedensgruß  an die Daheimgebliebenen mitgegeben wurde.

Jörg Schlotterbeck