Kommt zum Weihnachtsmarkt                                                                                                                                                                                                        


Ich freu mich auf den Weihnachtsmarkt;
in Waldenbuch in ein paar Tagen,
Für Kinder ist der Markt erstarkt.
Die Enkel werden mich dann fragen:

"Kommt  Nikolaus, und Karrussel?
Gibt's das Glücksrad, Blinkerketten?
Ich bestätige das schnell.
Ja, ich möchte darauf wetten!"

Auch die Wurst wird hier nicht fehlen,
Getränke heiß und kalt verkauft.
Die Menschenschar möcht' ich nicht zählen,
die Samstag ein, zwei Glühwein ."trinkt*1)

Genießt die Stimmung weihnachtlich!
Unser Markt hat das verdient.
Und amüsiert euch königlich!
Ich glaub', dass ich hier Freunde find.

*1) "sauft"


Ein Schmuckkästchen


Zu Weihnacht und zu Nikolaus
da schenken sich die Freunde was.
Dass uns das Geld geht niemals aus.
Da schreinert uns ein Freund jetzt DAS:
 

 
Schmuckkästchen können FREIE brauchen.
zu jedem Fest gibt es jetzt Spenden.
Wir brauchen Kreuzer - nicht zum Rauchen,
zum Sparen sind sie zu verwenden.

Dem Wolfgang sei ein Dankeschön
gesagt für so viel Stunden.
Das Kästchen ist hübsch anzusehn.
Jetzt braucht es nur noch Kunden!

(29.11.2016 Jörg Schlotterbeck)