RICHTIGE ENTSCHEIDUNG: SPIELANLAGE am Wanderparkplatz Glashütte

Die Gemeinderäte vom Technischen Ausschuss haben richtig entschieden.
Aus Sicherheit für die spielenden Kinder muss das defekte Tarzan- Gerüst auf dem bewegungsaktiven Spielplatz an der Glashütte leider abmontiert werden.
Auch wenn es viele Eltern, Kinder (und Großeltern!) schmerzt.
Aber das Holz war nicht mehr zu reparieren.
Ich finde es bewundernswert, dass sich nach einem Beschluss des Gemeinderats und Aufruf der Stadtverwaltung wieder rund 10 Ehrenamtliche gemeldet haben, die beim Aufbau einer neuen Kletteranlage mithelfen und vorher das defekte Gerüst abbauen wollen.
Herzlichen Dank für diese großartige ehrenamtliche Arbeit!
Die neue, recht große Anlage der Firma Kukuk (Name ;-)) wird aus zwei Spieltürmen, Röhrenrutsche, Pfahlhäusle, verschiedenen Holzkonstruktionen und einer Seil- und Netzkonstruktion bestehen.
Die freiwilligen Helfer haben dabei die Verwaltung als Experten fachmännisch beraten.
Einige waren sogar schon vor 10 Jahren am Erstellen der ersten Anlage beteiligt.
Mittlerweile konnte ja auch Erfahrung mit bestimmten Spielanlagen gesammelt werden.
Bei schönem Wetter ist der bewegungsaktive Spielplatz immer "gerammelt voll".
Die neue Kletteranlage soll Ende September fertig sein.
Wir freuen uns jetzt schon auf die Einweihung und sagen jetzt schon: Hut ab vor den Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern!

Wolfgang Rieth für die Fraktion FREIE WÄHLER