Nach Hause kommen, das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will,die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde.
   (Friedrich Bodelschwingh, Gründer von Bethel)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in wenigen Tagen werden wir Heilig Abend feiern.
Ein guter Anlass innezuhalten und auf ein für Waldenbuch ausgefülltes und erfüllendes Jahr 2013   zurückzuschauen.
Und für alles Gute Dank zu sagen.
Die FREIEN WÄHLER in Waldenbuch - Verein wie Gemeinderatsfraktion - möchten sich sehr herzlich bei Ihnen, liebe Waldenbucher, für alles guten und interessanten Begegnungen bedanken:
-für Ihre wohlwollende Begleitung,
-für Ihre Unterstützung,
-für Ihre engagierte Ideengebungen
-und für Ihre ehrliche Kritik!

Auch unseren Mitgliedern ein herzliches Dankeschön:
-für Eure persönlichen Ratschläge, Hinweise und Gedanken,
-für wertvolle Anregungen
-für Hilfe bei unseren Veranstaltungen, zuletzt beim fröhlichen Stand- Dienst auf dem Weihnachtsmarkt.

Denn was wären wir ohne unsere engagierten und treuen Mitglieder?
Großen Dank an die Mitglieder der Waldenbucher Vereine: Ihr macht unsere Heimatstadt bunt und lebendig!
Ohne Euch wäre das einmalig gelungene 650-iger Jubiläumsjahr  nicht möglich gewesen.
In diesen Dank ehrlich und herzlich einschließen möchten wir alle Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die Waldenbucher Feuerwehrleute und die kirchlichen Gemeinden.
Der Einsatz und Zusammenhalt - nicht nur, aber gerade auch - während der arbeitsreichen Jubiläumstage war schön zu erleben.
Das offene und vertrauensvolle Miteinander in unserer Stadt ist nicht selbstverständlich.
Ebenso wie die konstruktive Zusammenarbeit der Fraktionen im Gemeinderat.
Dafür am Jahresende auch ein Dankeschön an die Gemeinderatskolleginnen und -kollegen.

Ihnen und Euch allen wünschen wir  frohe, gesegnete Weihnachten
und im Sinne Friedrich Bodelschwinghs
ein gesegnetes "Nach Hause Kommen"  zur Krippe von Bethlehem!

Bernd Bauer,
Annette Dolleschel,
Jutta Häcker,
Robert Klein,
Josef Lupion,
Wolfgang Rieth,
Annette Odendahl,
Jürgen Schwab