Herausragend: 86 Kleindenkmale in Waldenbuch

Die FREIEN WÄHLER freuen sich sehr über die abgeschlossene Entdeckung und Erfassung von sage und schreibe 86 Kleindenkmalen, davon allein 28 Grenzsteinen, für das Kreisarchiv und letztlich für das Landesamt für Denkmalpflege Baden- Württemberg.
Ein hoher Personalkostenaufwand der Behörde? Nein.
Hochengagierte Ehrenamtliche und Kenntnisreiche aus Waldenbuch, Walter Nogger, Walter Rebmann und Förster a.D. Günther Schwarz, haben sich der Sache angenommen und die 86 Kleindenkmale akribisch in Listen und Formularen erfasst. Das finden wir richtig bewundernswert.
Ihnen gebührt sehr großer Dank!
Auch der Landrat dankte bereits unseren Waldenbuchern und den Erfassern aus anderen Gemeinden; die Kreisarchivarin hob sogar die Waldenbucher Brunnen besonders hervor.
Wir sind stolz, dass das Kreisarchiv schon lange die beiden Veröffentlichungen der FREIEN WÄHLER WALDENBUCH anforderte, die nun im Zusammenhang mit der systematischen und offiziellen Erfassung in einem neuen positiven Lichte dastehen.
Darüber freuen wir uns sehr.
In unseren Foto- und Textbänden geht es eher um Geschichten und Geschichtliches "hinter" den jeweiligen Brunnen und Kleindenkmalen, die sich großer Beliebtheit erfreuen.
Bei Interesse finden Sie die Bücher der FREIEN WÄHLER im Waldenbuchladen, in der Kreissparkasse und in der Trattoria Maria in der Marktstraße.
1.    Waldenbucher Brunnen
2.    Waldenbucher Entdeckungen mit Kinderentdeckungsreise –
Kleindenkmale und Kleinkunst in Waldenbuch
Von den Waldenbucher Entdeckungen sind nur noch rund 20 Exemplare erhältlich.


Jürgen Schwab, Stadtrat FREIE WÄHLER