Herbstfest auf dem Buchenhof


Wieder einmal gab's für die Freien
ein Fest im Herbst mit leck'rem Braten.
Jung und alt sollten sich freuen.
Und wo fand's statt?  Ihr müsst nicht raten.

Karlhans und seine Ros'marie,
kurz Walkers, drauß' vom Buchenhof,
begrüßten FREIE, viel wie nie.
Sogar die Schweine guckten doof.

Sie wussten nicht, warum wir hier:
Ein Fest in diesen "heil'gen" Hallen
bei Wein und Saft und dunklem Bier,
das hat uns allen sehr gefallen.

Wir aßen Leckeres vom Schwein
Salat und Brot, danach noch Kuchen.
"Das arme Schwein!" Fällt mir jetzt ein.
Kartoffeln würd es auch versuchen.

Wir durften uns hier toll entfalten,
wir danken herzlich edlen Spendern.
Wir haben uns gut unterhalten!
Die Tradition soll man nicht ändern!