Kreisstraße 1054 wird saniert!

Schon lange befindet sich die Straße zwischen Hasenhof und Einmündung Echterdinger/Alte Poststraße in einem äußerst schlechten Zustand.
Nach vielen Gesprächen zwischen den Zuständigen im Landratsamt und der Stadtverwaltung ist jetzt endlich der Ausbau vorgesehen.
Mehrere Varianten wurden diskutiert. Da die Straße von Fußgängern, Radfahren und Autofahrern gemeinsam benutzt wird, wurde auch an eine Verbreiterung gedacht.
Leider ist diese nicht möglich, da sich die angrenzenden Grundstücke bis direkt an die Straße in Privatbesitz befinden.
Deshalb ist eine einfache Deckensanierung mit Erneuerung der Bankette vorgesehen, nur teilweise eine Erneuerung der Tragschicht.
Diese Arbeiten werden unter Vollsperrung geschehen.
Auf die Anregung der Bürger hin wird auch an eine Geschwindigkeitsregelung gedacht.
In einer Verkehrsschau mit der Verkehrsbehörde soll eine Tempo 30 Regelung innerhalb des Hasenhofs sowie Tempo 50 außerhalb des Ortes beraten werden.
Wir unterstützen diese Maßnahmen. Durch die sog.
Ertüchtigung der Bankette wird das Ausweichen einfacher, Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger können besser  ausweichen.
Auch die Verkehrssicherheit wird durch die Geschwindigkeitsbegrenzungen verbessert!
Bereits im Juni sollen die Baumaßnahmen beginnen.

Für die Fraktion der FREIEN WÄHLER

Jutta Häcker