ANTRAG FREIE WÄHLER - SANIERUNG GLASHÜTTER FRIEDHOF


Immer wieder beklagen sich - zu Recht - Glashütter und Besucher von außerhalb über den unbefriedigenden Zustand des Glashütter Friedhofs.
Die Stadtverwaltung stellte einen ordentlichen Betrag in den Haushaltsplan 2014 ein: Das war den FREIEN WAHLERN jedoch nicht genug.
Deshalb unser Antrag, um die Missstände in einem Zuge zu beheben:
Die FREIEN WÄHLER beantragen zusätzlich zu der im Haushaltsplan aufgeführten "Gebäudesanierung" und "Sanierung Hauptweg" für den Glashütter Friedhof:

1. Steine und Grabzwischenräume herrichten
2. 2 - 3 Sitzbänke für ältere Teilnehmer an Trauerfeiern
3. neue Stühle beschaffen; die beschädigten aus dem Häusle entsorgen
4. Einfriedung herrichten.

Begründung: Die Begründung ergibt sich bei Augenschein von allein und kann von Teilnehmern an Trauerfeiern bestätigt werden.
Wir freuen uns und sind erleichtert, dass unser Antrag eine Mehrheit im Gemeinderat fand.
Die Mauer am Hauptweg soll nun neu errichtet werden. Der Hauptweg selbst wird ebenfalls saniert.
Zwei oder drei Sitzbänke werden aufgestellt und neue Stühle werden erworben. Außerdem soll an der Hangseite ein neuer Zaun als Rundum-Begrenzung errichtet werden.

Für die FREIEN WÄHLER Annette Dolleschel und Wolfgang Rieth