Freie Wähler auf Partnerschaftsbesuch in Mylau


Ein einziges Fest vom 1.10. bis 5. 10.2014 war der Besuch der Mitglieder der FWV Waldenbuch e.V. in unserer Partnerstadt Mylau.  
Unsere Freunde von der Bürgerinitiative Mylau (BIM) haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um die Reise ins Vogtland für uns zu einem wunderbaren Erlebnis werden zu lassen.
Im Horchmuseum in Zwickau, das zu Ehren des genialen Technikers und Konstrukteurs August Horch errichtet wurde, konnten wir in die 100-jährige Geschichte des Zwickauer Automobilbaus eintauchen.
Vom repräsentativen Horchwagen bis zu den legendären Silberpfeilen bis hin zum Trabbi (Trabant) war Zeitgeschichte zu besichtigen.
Ein Stadtbummel bis hin zum Zwickauer Dom schloss sich an und wir haben es nicht versäumt, eine kleine Mittagspause beim unserem lieben Freund und "Würstelmann" aus Mylau in Zwickau einzulegen.  
Zum vielseitigen Programm gehört natürlich die Führung zur Göltzschtalbrücke, der weltgrößten aus über 26 Millionen  Ziegelsteinen erbauten Eisenbahnbrücke bei Reichenbach, über die heute noch regelmäßig die Züge fahren.
1989 nach der Genscherrede in der Prager Botschaft rollten die Züge von Prag über Dresden und Reichenbach nach Hof.
In Reichenbach besuchten wir das Neuberinmuseum und das Bürgerfest in Reichenbach.
Der Besuch des Deutsch-Deutschen Museums in Mödlareuth zur Geschichte der deutschen Teilung hinterließ bei allen einen tiefen Eindruck.
Eine 50-Seelen Gemeinde im Landkreis Hof wurde hier durch Mauer und Stacheldraht getrennt, man nannte diesen Ort auch "Klein-Berlin".


Mit einem feuchtfröhlichen vogtländischen Abend in unserem "Hütten-Quartier" am Samstagabend
wurden wir von unseren Mylauer Freunden beim Grillfeuer in die "Tücken" der vogtländischen Sprache eingeweiht.
Schwäbisch und Vogtland-Sächsisch  haben sich gut vertragen und es gab "kaum" Verständigungsschwierigkeiten.
Wir danken unseren Mylauer Freunden für diesen tollen Abend und für die ganze Zeit der aufmerksamen, freundschaftlichen Betreuung an allen Tagen.

Wir freuen uns heute schon auf das 25-jährige Partnerschaftsjubiläum und auf ein Wiedersehen hier in Waldenbuch.
Nach diesen erlebnisreichen Tagen können wir Freien Wähler an die BIM gerichtet sagen:

"In Mylau sind wir "OOCH  DERHEEM" !"

 

Jörg Schlotterbeck