Endlich: SCHLOSSBERG - TIEFGARAGE beendet PARKPLATZNOT !

 

Hier wird sich die Einfahrt zur Schlossberg-Garage befinden
Foto: Jörg Schlotterbeck

Endlich! Die zeitraubende Parkplatzsuche in der Altstadt, ein rechtes Ärgernis, soll bald ein Ende haben. Die Stadt plant eine Tiefgarage mit Zugang von der Straße Auf dem Graben direkt in den Schlossberg hinein.
Von hier aus soll es mit dem Aufzug hoch auf den Kirchvorplatz, das Schachbrett, gehen.
Eine große Erleichterung für die Besucher der Gottesdienste und Konzerte, des Museums und der Musikschule!
Die Einfahrt in die Schlossberg- Tiefgarage soll laut Planung des zuständigen Ingenieurbüros zwischen Metzgerei Glasbrenner und dem Goldladen liegen. Zugegeben, ein wenig eng wird die Einfahrt schon sein, doch setzt die Stadt auf das Fahrgeschick ihrer Bürger.
Boten sich diesen doch in der Vergangenheit reichlich Übungsmöglichkeiten bei den Fahrbahnverengungen am Landgasthof RÖSSSLE und an der Grünen Manufaktur.

Die Stadt Waldenbuch hofft, somit die Lösung aller Parkplatzprobleme gefunden zu haben.
Über die Höhe der Gebühren darf derzeit nur hinter vorgehaltener Hand geflüstert werden.
Das Gerücht, die Stadt wolle das früher übliche Raubrittertum der Burg- und Schlossherren ausgerechnet im 650-er Jubiläumsjahr durch modernes Gebührenraubrittertum ersetzen, ließ die Stadt entrüstet zurückweisen.

Anregungen und Eingaben können von Bürgerinnen und Bürgern in schriftlicher Form
zu den üblichen Öffnungszeiten in den Postkasten des Alten Rathauses eingeworfen werden,
und zwar aufgrund der Dringlichkeit der Angelegenheit trotz des Ostermontagfeiertags den gesamten Tag über am 1.April.

(Annette Odendahl)





Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Ihnen und Ihren Familien wünschen wir frohe Ostertage,
Großen und Kleinen viele bunte Eier
und eine schöne Frühlingszeit!

Annette Dolleschel
für die FREIEN WÄHLER