VERABSCHIEDUNG UNSERES STADTRATS DR.JOACHIM SCHNEIDER

Fraktion FWV Januar 2013

Abschiedsessen im RÖSSLE von links: Annette Odendahl, Jürgen Schwab, Bernd Bauer, Dr. Joachim Schneider, Gabriele Wieser-Kick, Dr. Jutta Häcker, Josef Lupion, Robert Klein.

Mit Wehmut musste die Gemeinderatsfraktion der FREIEN WÄHLER in der letzten Sitzung am 29. Januar 2013 ihren langjährigen Fraktionsfreund Dr. Joachim Schneider in den ,,Gemeinderats-Ruhestand“ verabschieden.
Seit 1989 gehörte Dr. Schneider der Fraktion an, nachdem ihn Karl Waidelich für eine Kandidatur hatte gewinnen können.
Mit sehr hohem Stimmenanteil wurde unser Kollege daraufhin alle fünf Jahre wieder in den Gemeinderat gewählt.
Seine oft ungewöhnlichen, nie stromlinienförmigen Diskussionsbeiträge und Vorschläge haben die Fraktionssitzungen- und viele Gemeinderatssitzungen – bereichert.
Nicht umsonst spitzten die Redakteure auf den Zuhörerbänken ihre Griffel, wenn sich Dr. Schneider zu Wort meldete!
Als saarländisches – und inzwischen auch schwäbisches – Urgestein war er stets für eine Aussage abseits der Norm, gewürzt mit einem Wortspiel oder Bonmot, gut.
Jo, du wirst uns in der Fraktion fehlen!
Wir danken Dir für 23 Jahre tolle Zusammenarbeit in der Fraktion!
Danke, dass Du zukünftig als ,,Alt-Stadtrat“ den Verein der Freien Wählervereinigung e.V. weiter unterstützen und Dich demnächst als Kassier zur Verfügung stellen wirst!


Annette Odendahl
für die Fraktion der FREIEN WÄHLER

Annette Dolleschel
für den Verein FREIE WÄHLERVEREINIGUNG e.V.