Volles Haus der Begegnung zur Geburtstagsfeier 100 Jahre Waldenbucher Chronik

Ein herzliches Dankeschön allen Besucherinnen und Besuchern, die durch ihr Kommen und Spenden zu dem
schönen Erlös von 1.300 EUR für die Renovierung des evangelischen Gemeindehauses beigetragen haben.

Jürgen Schwab für die FREIEN WÄHLER

Aufmerksame und interssierte Zuhörerschaft

Annette Dolleschel, Christine Bührlen-Grabinger, Annette Odendahl.

 

Ein Abend voller Geschichte und Geschichten.

Frau Stadtarchivarin Christiane Bührlein-Grabinger konnte mit Ihrem Vortrag und den Dokumenten aus der Zeit Otto Springers interessante Einzelheiten zum Leben und Wirken Otto Springers vortragen.

Dr. Gerhard Raff spannte einen weiten Bogen um Waldenbuch, Württemberg und die Welt. Viele nicht bekannte Episoden rund um die Königshäuser und die Abstammung der damaligen Herrscher; fast alle - ob Prinz Charles, Diana, die Spencers stammten von den Württembergern ab – brachten das volle Haus der Begegnung zum Schmunzeln .

Der Abend war bei Weitem nicht nur eine "Werbung" für die Chronik von Otto Springer, die es bei den Freien Wählern zu erwerben gibt, sondern auch für die vielen Schriften und Bücher von Dr. Gerhard Raff, der aus seinem profunden Wissensschatz und seinen nur wenigen Spickzetteln erstaunliche Kenntnisse aus der Zeit unserer Vorfahren offenbarte.

Höhepunkt seiner Rede war der Vortrag der "Fuierwehr vo Plattahardt" und das gemeinsame Singen der Württemberg-Hymne.

Frau Annette Odendahl führte in den Abend ein und begrüßte die große Anzahl an Besuchern.

Frau Annette Dolleschel dankte den Akteuren des Abends und Künstlerinnen am Klavier im Namen der Freien Wähler mit kleinen Geschenken.

Im Anschluss an die Veranstaltung bestand die Möglichkeit bei kleinem Imbiss und Getränken zu Gesprächen und zum Erwerb von signierten Ausgaben der Werke von Gerhard Raff, deren Erlös ebenfalls wie die Spenden der Renovierung des Hauses der Begegnung zu Gute kommen sollen.

Annette Odendahl und Jörg Schlotterbeck