Naturschutzbeauftragte des Kreises Böblingen


Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, im Wonnemonat Mai geht es wieder mehr an die frische Luft und in die Natur hinaus.
Auch dem Kreistag bzw. dem Kreis Böblingen ist die Natur und somit auch der Naturschutz ein wichtiges Anliegen.
Dies zeigt sich, neben vielen anderen Maßnahmen, an der Bestellung von drei Naturschutzbeauftragten nach § 61 Abs. 4 Naturschutzgesetz des Landes Baden-Württemberg.
Ein Naturschutzbeauftragter ist ehrenamtlich tätig, auf 5 Jahre bestellt und unterliegt keinerlei Weisungsrechten durch höhere Stellen.
Das ist wichtig!

Er berät und unterstützt die untere Naturschutzbehörde, spricht Empfehlungen zu konkreten Naturschutzmaßnahmen aus, beurteilt Fachplanungen und moderiert insbesondere im Zuge von Kreisbereisungen die Zusammenarbeit von Fachbehörden (Landwirtschaft, Forsten, Wasserwirtschaft, Gemeindeangelegenheiten).

Für unseren Zuständigkeitsbereich - Schönbuch mit Waldenbuch, Böblingen, Aidlingen - bestellte der Kreistag zum zweiten Mal Forstamtsleiter i.R. Walter Wiedmann.

Ein schönes langes Wochenende in der Natur wünscht ihnen
Annette Odendahl - Kreisrätin