Freie Wähler im Landkreis Böblingen
Aus der Regionalfraktion


Freie Wähler beantragen regionsweiten Handwerkerparkausweis Wer Service bringt, sollte auch Service erhalten.
Welcher Handwerker kennt das Problem nicht: Man soll rasch eine Dienstleistung erbringen und benötigt zum Abstellen des Fahrzeugs einen Parkausweis.
Wer einen solchen Ausweis braucht, muss diesen bisher in jeder Gemeinde getrennt beantragen.
Hier will die Fraktion Freie Wähler in der Region einen besseren Service für die Handwerksfirmen: Einen regionsweit gültigen Parkausweis.
Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion an den Verband Region Stuttgart gestellt.

Der Kunde erwartet von seinem Handwerker einen guten und schnellen Service. Doch häufig muss das Hindernis von Parkoder Halteverboten oder Fußgängerzonen überwunden werden.
Die Gemeinden stellen auf Antrag hierfür Sonderparkausweise für Handwerksfirmen zur Verfügung.
Für Firmen, die in mehreren Städten und Gemeinden tätig sind, bedeutet dies für jede Kommune einen solchen Ausweis.
Um diesen bürokratischen Aufwand zu reduzieren, schlagen die Freien Wähler einen regionsweit gültigen Parkausweis vor.

Da für die Erteilung die Städte und Gemeinden zuständig sind, hat die Regionalfraktion beantragt, dass der Verband Region Stuttgart eine moderierende Rolle übernimmt, damit ein solcher Ausweis Wirklichkeit werden kann.
Wer guten und schnellen Service bringt, kann von der öffentlichen Hand das Gleiche erwarten.
Die Metropolregion Rhein-Neckar ist bereits mit gutem Beispiel vorangegangen. Dort können Handwerksfirmen diesen Ausweis in allen 290 Kommunen der Region nutzen.

Annette Odendahl - Kreisrätin