KEINE VOREILIGE FAHRBAHNVERENGUNG IN DER MARKTSTRASSE

Wir hatten noch keinen Gemeinderatsbeschluss!
Trotzdem sollte der Gemeinderat viel Geld für die dauerhafte Verengung der Straße an der Grünen Manufaktur bewilligen.
Die FREIEN WÄHLER haben das in der letzten Sitzung abgelehnt.
Die uns genannten Vorzüge einer Verengung haben uns schon bei den ersten Plänen nicht wirklich überzeugt.
Auch die Feuerwehr war ursprünglich strikt dagegen.
Ob der jetzige "Probelauf" wirklich auf Dauer gebaut werden soll?
Gerade haben wir erst an ein junges, dynamisches Ingenieurbüro den Auftrag für die "städtebauliche Rahmenplanung für Waldenbuch"  vergeben.
Da wäre es widersinnig, jetzt 40.000 EUR zu investieren - und später tauchen vielleicht ganz andere Vorgaben in der langfristigen Entwicklung auf.

Wolfgang Rieth
für die FREIEN WÄHLER