Optimierung der Wertstofferfassung im Landkreis -oder:
Wie können wir unser Müllsystem verbessern?



Im Klartext: ,,Wie können wir das bestehende Wertstoffsystem verbessern - und sollte zusätzlich der Gelbe Sack oder die Gelbe Tonne eingeführt werden?"
Der Erarbeitung dieses Themas hat sich die Projektgruppe Wertstoffsystem angenommen.
In zwei langen Arbeitssitzungen mit lebhaften Diskussionen - wie es so schön heißt - wurden Entscheidungsgrundlagen ererbeitet.

In Kurzform die wesentlichen Diskussionspunkte:
1. Auswertungen der repräsentativen Kundenbefragung zum Wertstoffsystem -
und die unterschiedliche Bewertung der Ergebnisse durch die Fraktionen im Kreistag

2. Einführung Gelber Sack oder Gelbe Tonne?
Für beides gibt es befürwortende und ablehnende Gründe.
(In Dortmund wurde die Gelbe Tonne soeben wieder abgeschafft.)

3. Optimierung des Services auf den Wertstoffhöfen durch
a) erweiterte Öffnungszeiten
b) mehr Hilfestellung und Service durch die Mitarbeiter
c) systematischere Plazierung der Container
d) verbesserte Öffentlichkeitsarbeit: ,,Was passiert eigentlich mit meinem Müll, NACHDEM ich ihn abgeliefert habe?"

Ganz wichtig:
4. Gebührenauswirkungen auf den einzelnen Nutzer und die Gemeinschaft, falls - FALLS! - die Gelbe Tonne/Gelber Sack eingeführt würde
Die Diskussion bleibt spannend.
Ob der für den 19. Juli vorgesehene Beschluss im Kreistag möglicherweise wegen der vielen offenen Fragen in den Herbst verschoben wird, das muss sich noch zeigen.
Gern stehe ich für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Annette Odendahl - Kreisrätin - Tel. 7 23 86