RE- AKTIVIERUNG DER BAHN- LINIE STUTTGART- WALDENBUCH



Eine kleine Sensation brachten die Restaurierungsarbeiten auf den derzeit gesperrten Abschnitten des Bundeswanderweges Siebenmühlental zutage.
Die Verkehrsexperten des Regierungspräsidiums Stuttgart zeigen sich gleichermaßen überrascht wie erfreut.
Die seit Jahrzehnten unter Schotter und Asphalt liegenden Gleise der ehemaligen Bahntrasse Stuttgart- Leinfelden- Waldenbuch ( über Musberg- Burkhardtsmühle- untere Glashütte- Bahnhofstraße) sind unerwartet gut erhalten! Mit nur geringem Kostenaufwand – eine in diesen Zeiten unabdingbare Voraussetzung – könnte die alte Bahnstrecke re-aktiviert werden.
Die Betreiber der Schönbuchbahn haben es vor Jahren vorgemacht und erfreuen sich ständig steigender Fahrgastzahlen. Die wieder hergestellte Bahnlinie Waldenbuch- Stuttgart würde den Straßenverkehr erheblich entlasten und erholungssuchende, kulturbeflissene und schokoladeliebende Stuttgarter schnell und komfortabel nach Waldenbuch bringen – und umgekehrt.
Noch wollen Gemeinderat und Verwaltung nichts überstürzen.
Stellungnahmen und Einwände der Bürgerschaft können in schriftlicher Form im Rathaus ab dem 1. April abgegeben werden.

(AO)

Entschuldigung, dieser Text war ein Aprilscherz.
Sie haben auch lachen müssen?
2.April 2010
 
 
Schöne Ostern!
Annette Odendahl