Demografischer Wandel – Waldenbuch wird ihn aktiv gestalten!

 

Idee hierzu sind zahlreich beim Bürgerforum am letzten Freitag entwickelt worden. Im Rahmen des vom BMFFSFJ geförderten Programms „Aktiv im Alter“ wurde eine Befragung bei den Bürgern und Vereinen durchgeführt; jetzt wurden die Ergebnisse vorgestellt. Herr Wezel vom Städtetag BW hat uns anschließend im vollbesetzten Forum der OSS mit seinem spannenden Impulsreferat zahlreiche Anregungen zur weiteren Umsetzung des Programms gegeben. Bei der anschließenden Diskussion waren Bürger, Vereine, Kirchen und Verwaltung mit eingebunden.
Für die weitere Gestaltung sind mehrere Faktoren von Bedeutung:
• Menschen, die sich ehrenamtlich einbringen
• Ein Ort, an dem Informationen gesammelt und weitergegeben werden
• Ein „Kümmerer“, der von Verwaltungsseite die Ehrenamtlichen begleitet
• Mentoren, die eine Verbindung von Ehrenamt und Verwaltung herstellen
• Anerkennung und Wertschätzung des Ehrenamts
• Die lokale Vernetzung – und viel Ausdauer

Wir hatten den Haushaltsantrag zur Teilnahme am Programm gestellt und werden dieses auch weiterhin begleiten. Wichtig sind uns die genannten Faktoren; hier müssen einige Punkte neu aufgegriffen und umge-setzt werden. Den nun beginnenden Arbeitskreisen wünschen wir einen guten Start, ganz nach dem Motto von Herrn Wezel: aus quadratisch, praktisch, gut wird: rund aktiv und engagiert!

Jutta Häcker