4500 ESSEN AUF EINEN SCHLAG – VERSORGUNGSZENTRUM DES KLINIKVERBUNDS SÜDWEST DES LANDKREISES



Zu Beginn der neuen Sitzungsperiode hatten Geschäftsführer Dr. Weiß und Aufsichtsratsvorsitzender Köblitz des landkreiseigenen Klinikverbunds Südwest die Mitglieder des Aufsichtsrat aus dem Kreistag zu einer Besichtigung der besonderen Art eingeladen.
Wir besichtigten – und bestaunten – im Calwer Industriegebiet das Gebäude und die modernsten technischen Einrichtungen
des neuen Versorgungszentrums.
Es ersetzt die sechs einzelnen Krankenhausküchen in den Kliniken Böblingen, Calw, Herrenberg, Leonberg, Nagold und Sindelfingen.
(Diese Kliniken sind im sog. Klinikverbund Südwest GmbH zusammengeschlossen.)
Seit Kurzem werden im Versorgungszentrum dreimal täglich 4500 Mahlzeiten zubereitet bzw. zusammengestellt.
Das warme Essen wird bis wenige Minuten vor dem Garwerden gekocht, in einer Stunde auf drei Grad schockgekühlt, in Kühlwagen zu den einzelnen Kliniken gebracht, dort ,,zu Ende“ gekocht und an die Patienten verteilt.
Kalte Mahlzeiten werden im Versorgungszentrum zentral auf speziellen Fließbändern zusammengestellt.
Logistik vom Feinsten und wirtschaftlich rentabel , weil Synergie-Effekte genutzt werden können.

Und den Patienten schmeckt's.
Der Landkreis Böblingen (zusammen mit dem Landkreis Calw) nimmt mit dem Versorgungszentrum eine vielbeachtete und lobenswerte Vorreiterrolle ein.

Annette Odendahl
Kreisrätin Tel. 72386