KREISTAG BÖBLINGEN NIMMT DIE ARBEIT AUF


In diesen Tagen starten nicht nur die Schüler, Lehrer, Eltern und demnächst auch die Studenten in eine neue Schaffensperiode.
Auch der Kreistag des Landkreises Böblingen nimmt am Montag, 21.September seine Arbeit für die kommenden 5 Jahre auf, nachdem das Regierungspräsidium die Wahl am 7.Juni für rechtsgültig erklärt hat.

Ein Kreisrat/eine Kreisrätin ist im Rahmen des Gesetzes ausschließlich seiner freien, nur durch das öffentliche Wohl bestimmten Überzeugung verpflichtet - also nur seinem/ihrem Gewissen.
Hierzu lautet, in Anlehnung an die Verpflichtungsformel von Gemeinde- und Stadträten, die entsprechende Verpflichtungserklärung:
,,Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten.
Insbesondere gelobe ich, die Rechte des Landkreises Böblingen gewissenhaft zu wahren und sein Wohl und das seiner Einwohnerinnen und Einwohner nach Kräften zu fördern."

Die Bestätigung dieser Erklärung erfolgt durch einen Handschlag seitens des Landrates und einer Unterschrift.
Anschließend kann der neue Kreistag mit frischem Elan und Schwung seine Arbeit aufnehmen.

Über Hinweise und Anregungen für diese Arbeit freue ich mich.

Annette Odendahl
Kreisrätin Freie Wähler - Tel. 7 23 86