Auch für uns wichtig - Der Kreishaushalt 2009

Die Haushaltsplanung 2009 des Landkreises Böblingen bringt gleich doppelt Neues - für jede einzelne Gemeinde, für jeden einzelnen Bürger, auch für Waldenbuch. Der neue Landrat Roland Bernhard hat den ersten Haushaltsentwurf seiner soeben begonnenen Amtszeit und damit eine richtungweisende "Regierungserklärung" für die kommenden Jahre abgegeben.
Gleichzeitig stellte der Landkreis als einer der ersten im Lande sein Finanzwesen um auf das System der "Kommunalen Doppik" mit u.a. Umstellung auf die kaufmännische Buchführung und die kaufmännische Betrachtung der Vermögensentwicklung (anstelle der bisherigen Einnahmen- und Ausgabenplanung).
Ob die Umstellung langfristig Auswirkung auf die Abgaben der Städte und Gemeinden an den Kreis hat, ist umstritten. Erfreuliche Tatsache für Steinenbronn, Waldenbuch, Schönaich etc. ist in jedem Fall die geplante Senkung der Kreisumlage um einen Prozentpunkt auf 37,2 Prozent.
Aufgrund der insgesamt positiven Finanzsituation des Kreises stellen die Freien Wähler im Kreistag den Antrag, die Kreisumlage auf 37,0 Prozent zu senken.
Der Unterschied hört sich zunächst unerheblich an, kann aber einer Entlastung des Waldenbucher Gemeindehaushalts in Höhe von 400.000 Euro entsprechen!
Die Entscheidung fällt am 16. Februar 2009. Dann wird der Kreishaushalt 2009 beschlossen.
Auch für uns wichtig - vor allem was die Kreisumlage betrifft.

Annette Odendahl, Kreisrätin Freie Wähler, Tel. 72386.

2009-01-22